deutsch
Aktion für die Drostei Pinneberg
Autor: Jörgen Habedank
Datum:10:17 - 23.08.2005
Nachricht:
Aktion für den Erhalt der Drostei Pinneberg am 28.8.2005!

Im Mai 2005 hat die Kreistagsmehrheit beschlossen, die jährliche Zuwendung von zuletzt 204.000 € für die Kulturstiftung Landdrostei ab 2007 ganz zu streichen. Damit ist nicht nur die Stiftung gefährdet. Vielmehr steht mit der Drostei ein zentraler Ort kultureller Begegnung im Kreis Pinneberg auf dem Spiel. Dagegen wehren wir Künstlerinnen und Künstler im Kreis Pinneberg uns mit Nachdruck.

Mit unserer Protestaktion am 28.08.2005 um 18:00 Uhr wollen wir erreichen, dass sich die Drostei als ein lebendiger, hervorgehobener Mittelpunkt für Kultur und Begegnung nachhaltig weiterentwickeln kann. Dazu brauchen wir breite Unterstützung. Denn Kultur ist für uns alle lebensnotwendig. Sie „ist nicht etwa die Sahne auf dem Kuchen, sondern die Hefe im Teig der Gesellschaft“ (Johannes Rau). Deshalb brauchen wir für das Kreiskulturzentrum Drostei nichts dringlicher als Kontinuität und Verläss- lichkeit der Rahmenbedingungen, wie sie der Bundestagsvizepräsident und CDU-Kulturexperte Norbert Lammert kürzlich für Kultureinrichtungen generell gefordert hat (SZ v.08.06.2005). Auch in Zukunft brauchen wir die Drostei als einen im Kreis Pinneberg hervorgehobenen Ort.

- für kritischen Geist, der alle Räume des sozialen Lebens durchdringt und Zukunftsoptionen eröffnet.
- für Freiheit, Weite und Offenheit, die auch schwierige und sperrige Werke fördert.der Parteinahme für das Zeitgenössische, das Experimentelle, das Gefährdete.

- für neugieriges Sehen, sensibles Hören, für Querdenken und bewusstes Mitempfinden.

- für die Förderung junger Künstlerinnen und Künstler.

für die Vermittlung kultureller Vielfalt.

Heute ist die Drostei mit ihrer zentralen Lage ein Symbol für lebendige Kultur im Kreis Pinneberg. Das lassen wir uns nicht einfach mit einem Mehrheitsbeschluss des Kreistages nehmen. Wir werden dafür kämpfen, dass die Kultur in der Drostei eine Zukunft hat.

Dazu bitten wir Sie, die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Pinneberg, um Unterstützung, insbesondere mit Ihrer Unterschrift für den Erhalt des Kreiskulturzentrums Drostei.

Bitte kommen Sie am Sonntag und unterstützen Sie durch Ihre Teilnahme die Aktion! Fordern Sie von der Politik das ein, was auch zu ihrer Aufgabe gehört: Räume für Kultur zu schaffen, zu erhalten und mit zu finanzieren!!

Das Programm am 28. August 2005:
Beginn: 18:00 Uhr Ausklang: ca. 20:00 Uhr

- Begrüßung: Gagel, Fotosofin
- Moderation: Dr. Peter Thurmann, Kunsthist., Kunsthalle Kiel
- Musik: Simone Eckert, Gambistin
- Literatur: Reinhold Timm, Ringelnatz, Szenische Lesung
- Musik: Anna Haentjens, Chanson
- Musikschule: Klasse Julia Suslin
- Kleinkunst: Gisela Moes, Kabarettistin
- Appell zum Erhalt des Kreiskulturzentrums Drostei, Prof. Erhard Göttlicher
- Ausklang: Musikgruppe Nordende
- Stehempfang in der Drostei

Zur Unterstützung der Aktion bitten wir während der Veranstaltung um Spenden.

Aktion für die Drostei PinnebergJörgen Habedank 10:17 - 23.08.2005
re: Aktion für die Drostei PinnebergKarl Lindenthal 14:02 - 18.10.2005
re: Aktion für die Drostei PinnebergVolkert Braren 21:15 - 06.09.2005