Insa Bonow

geboren in Leer, lebt in Hamburg • Examen MTA, Bückeburg. Studium Biologie und Kunst, Uni Bielefeld  • Krebsforschung, Uniklinik Münster • Forschung und Diagnostik, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Hamburg • während meiner beruflichen Aufenthalte in Ghana entstanden zahlreiche Aquarelle • ich entdeckte die Schönheit, das Formenspiel, die Feinstrukturen biologischer Kleinstlebewesen und deren Ultrastruktur für meine Kunst • durch fotografische Abstraktionen entstehen interessante Ornamentierungen in denen die Ausgangswerke ihre Individualität aufgeben • durch serielle Arbeiten entwickele ich Transformationen und Metamorphosen, ein neues Ganzes entsteht

Ausstellungen (Auswahl)
Uni Bielefeld (Examensarbeit) • Galerie Stickhausen (Ostfriesland) • Ghana Hohoe Hospital • Münster • Stade • Leer • Schleswig • Reepschlägerhaus Wedel  • Kunstraum Carmen Oberst Hamburg • IFUPA (Internationale-Foto-Unikate-Postkarten-Aktion) Hamburg • Kunstwerk Werkkunst Schloss Reinbek • Malerweekend Rathaus Reinbek • ART meets Grossneumarkt Hamburg • art goes public (Museum für Kommunikation Hamburg - Kunstmesse Ostbahnhof Berlin - Fabrik der Künste Hamburg)

Videocollage Lichtperlenspiel "Wüstenblume", Musik trifft Kunst

Veranstaltungen

Luft Wasser Altonale kurios - Kunst im Container Kunstprojekt ZEIT zum 20jährigem Jubiläum von art goes public Künstler im Dialog Kunstaktion im Museum für Kommunikation Freiheit