Ute Seifert

1956 geboren in Lauf/Pegnitz • 1975-1980 Studium Betriebswirtschaft/Personalführung, Diplom • 1980-1981 Studium Philosophie und Psychologie • 1982-1986 Studium Malerei/Kunsttherapie/-pädagogik an der der FH Ottersberg, Diplom • 2001-2007 Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel bei Rolf Thiele • seit 1986 Tätigkeit als freie Künstlerin • Ausstellungen und Projekte auf nationaler und internationaler Ebene • tätig als Kunsttherapeutin/-pädagogin mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern, Projektarbeit Kunst und Wirtschaft, Gründung Kunst [ ] Raum Bremen • seit 1986 Zusammenarbeit mit der Komponistin/Pianistin Aida Käser-Beck (Schweiz) • seit 2002 Zusammenarbeit mit dem Musiker Hrolfur Vagnsson (Island) • Auslands- und Arbeitsaufenthalte in Basel/Schweiz, Civitella dÀgliano/Italien, Portopalo/Italien, Tokyo/Japan, Posen/Polen und an der Académie Galan/Frankreich • Preise und Stipendien: 2001 Erste Preisträgerin „Kunst und Energie“, SWB Studiohaus Bremen, 2003 Aufenthaltsstipendium Haus Rissen für politische und wirtschaftliche Bildung • Arbeiten im Privaten und öffentlichen Raum


https://www.ute-seifert.de