Ricky Winter

Geboren 1958 im Sauerland, lebt und arbeitet in Reinbek bei Hamburg.

Die Malerei von Ricky Winter erscheint immer in Bewegung, und aus einer inneren Dynamik entstanden. Mit ihr balanciert die Künstlerin auf dem schmalen Grat der Unmittelbarkeit, wo Gefühl, Spontaneität und Emotion fast wichtiger erscheinen als Vernunft und Reglementierung der Ausdrucksmittel. Dynamik, Spontaneität und Unmittelbarkeit sind die kennzeichnenden Elemente, die das Formgefühl der Autodidaktin charakterisieren. Nicht die oberflächliche Perfektion ist das Anliegen, sondern der freie künstlerische Prozeß aus geschauter und empfundener Wirklichkeit und innerer Bewegung im offenen Spannungsfeld von wiedergegeben Realitätselementen und freier Abstraktion.
Dr. Johannes Spallek, Kulturreferent

Auszeichnung
Palm Art Award, Certificate of Excellence, Leipzig 2006
Der Dalai Lama hat ein Portrait seiner Person persönlich signiert, Hamburg 2007
Edizione DellArte, Braunschweig 2009

Ausstellungstätigkeit (Auswahl)
In Berlin, Hamburg, München, Leipzig, Ulm, sowie in Bulgarien, England, Frankreich, Österreich, Israel und Südkorea.
Kafka-Wanderausstellung in Berlin, Museum für Kommunikation Hamburg, Mohr-Villa München, Bibelmuseum in Tel Aviv, Kyunghyang Newspaper Gallery in Seoul

Mitgliedschaften
BBK Hamburg, 2004
art goes public, Agentur der bildenden Künste, Hamburg, 2004
Kunstverein pro forma Eslohe e.V., 2004
IAPMA, International Association of Hand Papermakers and Paper Artists, 2006
TraveArt e.V. Barnitz, 2010

Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen (Auswahl)
Sammlung Hochsauerlandkreis, Sammlung Hanseatische Rechtsanwaltskammer
Sammlung der Sparkassen Kulturstiftung Stormarn

https://www.rickywinter.de

Veranstaltungen

Erde Feuer Wasser Arte Levante Altonale kurios - Kunst im Container GIFTGRÜN Einfälle statt Abfälle Kunstprojekt ZEIT zum 20jährigem Jubiläum von art goes public Künstler im Dialog Kunstaktion im Museum für Kommunikation Freiheit