Martina Czeran

Geboren in Hamburg • Lehre als Fotografin in Gießen • Studium der Architektur an der TU Darmstadt, Abschluss Dipl.-Ing. • Studium der Kunstgeschichte an der J.-W.-Goethe-Universität Frankfurt • Seminare Sommerakademie Salzburg, Institut für Farbendynamik und europäische Kunstakademie, Trier • Mitglied des BBK Frankfurt, des Kunstvereins Bad Homburg Artlantis e.V., Frankfurter Künstlerclub, Künstlerkreis Kelkheim • 2006 Forum Kunstpreis der Stadt Usingen, Kunstpreis der Stadt Weilburg 2015

Einzelausstellungen (Auswahl)
Altkönigstift Kronberg • Stadtgalerie Herrenberg • Galerie art-Ischocke, Lörrach • Galerie im Damenbau • Staatspark Fürstenlager, Bensheim-Auerbach • Galerie Storkower Bogen, Berlin • Galerie Historisches Rathaus Hochstadt • Galerie Artrium, Bruchköbel • Taunus-Galerie Bad Homburg, Nebbiensches Gartenhaus Frankfurt, Stadtmuseum Weilburg

Gemeinschaftsausstellungen (Auswahl)

Künstlerkreis Kelkheim und Künstlerforum Zauberberg, Ruppertshain • Galerie Böhner, Mannheim • Kunstmesse Salzburg • Banca Popolare di Milano, Bologna • Monza • Fondazione D ´ARS Galleria 9 Colonne/Spe Mailand • Wilhelm Kempf Haus, Wiesbaden-Naurod • Amtsgericht Lampertheim • Galerie Artlantis, Bad Homburg • Kunstraum Mato, Offenbach • Heussenstamm-Stiftung, Frankfurt • Niederrheinische Kunstmesse - Preußen-Museum, Wesel • Galerie Kunstspektrum, Krefeld • Paulskirche, Frankfurt am Main • Frauenmuseum Bonn – Kunstmesse

https://www.czeran.de