Burkhard Kern

Geboren 1963 in Idar-Oberstein, Kreis Birkenfeld • 1984-1990 Studium der Kulturpädagogik, Universität Hildesheim, Abschluß Diplom Polyästhetische Erziehung • 1988-1995 Studium der Freien Kunst an der Fachhochschule Hannover bei Prof. Tuma und Prof. Baehr, Abschluß Diplom Künstler (FH)

Ausstellungen (Auswahl)
Baker Huges, Celle • BKK-Neues Steintor, Hannover • Kunsthaus Frank Borkam, Trier • Zinnober, Kunstrundgang Hannover • Galerie Priess, u. a. mit Helmut Middendorf, Frank Schult, Johannes Heisig • Hannoversches Künstlerfest im Faust, Hannover • Galerie Kontinuum, Hannover • Hindenburg Klassik, Hannover • Atelier am Weidendamm, Hannover • Beckmann, Hannover • Ausblicke, Städtische Galerie, KUBUS Hannover • Mach Software GmbH, Düsseldorf • Sporthotel des Niedersächsischen Fußballbundes, Barsinghausen • Kulturfeuer der Region Hannover • EnglishBusiness, Hamburg • Carthage College, Kenosha Chicago • Galerie Goos, Spiekeroog • Zug um Zug, Kunstpreis der Sparda-Bank Hannover • Love & Peace, Isernhagen • Peppermint Studios, Hannover • Geschäftsstelle von Hannover 96 • Kunsthaus Hannover, Gemeinschaftsausstellung Amerikanische Kunst & Pop Art, u. a. mit Arman, Christo, Jim Dine, Sam Francis, Keith Haring, David Hockney, Jeff Koons, Lichtenstein, Niki de Saint Phalle, Robert Rauschenberg, Andy Warhol, Tom Wesselmann • ZWISCHENRÄUME, Flughafen München GmbH • Hans G. Bock, Hannover • Galerie Nütt, Dresden • Art Karlsruhe • Galerie Falkenberg, Hannover • Galerie Wild, Zürich

Galerien und Sammlungen
Sammlung Friedhelm Haak, Hannover • Stiftung Ahlers Pro Arte, Hannover • Galerie Wild, Zürich • Galerie Falkenberg, Hannover

Auszeichnungen
1994 Finissage Kunstpreis Ökologie der AEG, Nürnberg • 1995 Meisterschüler bei Prof. Ulrich Baehr • 1995 und 2010 Kunstpreis der Stadt Burgdorf

www.burkhardkern.de