Sabine Zothner-Lappe

1954 geboren in Hamburg • 1973 Abitur • ab 1974 Studium der Rechtswissenschaften • anschließend Studium der Wirtschaftswissenschaften • 1990 Wiederentdeckung künstlerischer Interessen • 1992-1995 Neue Kunstschule Zürich • 1996-1998 Axel Andersson Akademie Hamburg, ABC Kunstschule Paris

Schwerpunkt: Spontane Malerei - Bilder aus dem Augenblick
Charakteristika für spontane Herangehensweisen: mutig, unkonventionell, kreativ, impulsiv, zügig, unmittelbar, großzügig, wobei der Aspekt des schnellen Handelns im Vordergrund zu stehen scheint. Wichtig ist die Entwicklung der Eigenständigkeit hinsichtlich der spontanen Herangehensweise.
Ursprünglich bedeutet Spontaneität ein Handeln ohne äußere Anregung, eine Handlung aus einer Freiwilligkeit heraus.
Spontanes Malen als bildlicher Ausdruck ohne erkennbare äußere Einflüsse. Intuitiv wird aus dem Impuls heraus gemalt; Farben, Formen und Rhythmus werden als Aussagemittel gewählt.

www.sazola.wixsite.com/meinewebsite

Veranstaltungen

Erde Feuer Wasser Kunstprojekt ZEIT zum 20jährigem Jubiläum von art goes public Kunstaktion im Museum für Kommunikation Begegnung Kunstprojekt 2022