deutsch
Ingo Abeska
Künstler: Ingo Abeska

Nachts geht der Zeichner Ingo Abeska durch seine Beute: Internationale Zeitungen und Zeitschriften dienen ihm als Inspiration und Medium. Er überfliegt die einzelnen Seiten, manches erscheint ihm relevant und interessant, manches bleibt links liegen. Intuitiv wählt er schließlich ein Motiv, eine Meldung oder eine Miniatur aus, um diesen eine eher lapidare, unbewusste Reaktion folgen zu lassen. Wie in einem Atlas sammeln sich bei Abeska Zeichnungen zu einer persönlichen Kartografie, die nicht nur seine Lesart zur Welt der Nachrichten und aktuellen Entwicklungen aufmacht, sondern die auch den Blick auf ein Dahinter freigeben.

Vernissage:Mittwoch, den 30.11.-1
Beginn der Ausstellung:Samstag, den 09.12.17
Ende der Ausstellung:Donnerstag, den 25.01.18
Ort der Ausstellung:Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien KM
Burgring 2
8010 Graz