deutsch
Joan Miró – Poetische Welten
Künstler: Joan Miró

Joan Miró gehört zu den bedeutenden Künstlern des 20. Jahrhunderts. Dass der 1893 geborene Katalane nicht nur Maler, sondern auch leidenschaftlicher Graphiker war, ist weniger bekannt. Im Sommer dieses Jahres zeigte der Kunstverein Apolda Avantgarde e.V. eine viel beachtete Ausstellung von Joan Miró aus den Beständen der Galerie Boisserée. Die museale Präsentation in Apolda, begleitet von einem 124 Seiten umfassenden, gebundenen Katalog mit 102 meist farbigen Abbildungen, zählte über 4000 Besucher.

Diese Sammlung mit ausgesuchten Arbeiten aus dem graphischen Oeuvre, Papierarbeiten sowie seltenen bibliophilen Büchern, ergänzt durch weitere Neuerwerbungen sowie zwei Bronzeplastiken, steht nun zum Verkauf und wird ab dem 7. November in der Kölner Galerie Boisserée gezeigt. Die Ausstellung umfasst über 80 Exponate und vermittelt dem Besucher u.a. einen Einblick in die Vielfalt Mirós im Format höchst unterschiedlich ausfallender druckgraphischer Arbeiten. Gerade derjenige Besucher, der ein vorgefasstes Bild des Künstlers durch die häufig reproduzierten, schwarztonigen Bildmotive der 70er Jahre in sich trägt, wird mit den Exponaten dieser Ausstellung überrascht sein, eine ganz andere Seite des 1983 in Palma de Mallorca verstorbenen, international arrivierten Katalanen kennenzulernen.

Vernissage:Mittwoch, den 30.11.-1
Beginn der Ausstellung:Mittwoch, den 07.11.18
Ende der Ausstellung:Samstag, den 22.12.18
Ort der Ausstellung:Galerie Boisserée
Drususgasse 7-11
50667 Köln

Nähe Dom, WDR, Wallrafplatz und Museum für Angewandte Kunst
Öffnungszeiten: DI - FR 10–18 Uhr, SA 11–15 Uhr, SO und MO geschlossen