deutsch
What Matters
Künstler: Anna Lila May, Andrea van Reimersdahl, Paul Wesenberg

Was zählt noch in unserer schnelllebigen Zeit? Worauf kommt es wirklich an? In der Ausstellung „What matters“ treffen drei künstlerische Positionen aufeinander, die diese Fragen jeweils unterschiedlich beantworten. Für den Berliner Maler Paul Wesenberg ist die Natur das entscheidende Thema. Diese präsentiert sich in seinen Werken jedoch nicht auf der Leinwand, sondern darunter und regt so zum Nachdenken über das komplexe Verhältnis zwischen Natur und Kunst an. Anna Lila May aus Dresden hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Bewusstlosigkeit entgegenzuarbeiten. Um die Rezipient*innen zum sinnlichen Schauen zurückzuführen, beschäftigt sie sich multimedial mit der inneren Erfahrungswelt. Auch die Installationen der Berlinerin Andrea van Reimersdahl untersuchen die menschliche Wahrnehmung. Indem sie räumlich arrangierte Textilien wie eine Membran durch das Blickfeld der Betrachtenden zieht, verwischt sie die Grenzen zwischen Fläche, Raum und Körper. Der Fokus ihrer jüngsten Arbeiten – die „Leuchtkästen“ – liegt auf der Überlagerung von Kontrasten, womit sie auf die sich zuspitzende Polarisierung innerhalb der Gesellschaft anspielen möchte.

Vernissage:Freitag, den 20.09.19
19:00
Beginn der Ausstellung:Samstag, den 21.09.19
Ende der Ausstellung:Freitag, den 27.09.19
Ort der Ausstellung:nachtspeicher23 e.V.
Lindenstraße 23
20099 Hamburg

www.nachtspeicher23.hamburg
info@nachtspeicher23.hamburg
Öffnungszeiten: Sa., 21.09.19 von 15-18 Uhr / Mi., 25.09.19 von 18-21 Uhr / Fr., 27.09.19 von 18-21Uhr